zum Inhalt springen

Neuanmeldung für das Wintersemester 2022/2023

Die Anmeldung zum Großen Examens- und Klausurenkurs für das aktuell laufende Sommersemester 2022 läuft am 30.09.2022 ab. Mit Beginn des neuen Wintersemesters 2022/2023 ab dem 01.10.2022 ist also eine erneute Anmeldung erforderlich.

INFO: Die Anmeldung zum Großen Klausurenkurs sowie die Anmeldung zum Großen Examenskurs erfolgen einheitlich unter KLIPS 2.0 über die Veranstaltung „Großer Examens- und Klausurenkurs“. Die Lehrveranstaltung wird in KLIPS 2.0 unter der Lehrveranstaltungsnummer (LV-Nr.) 13980.2500 geführt.

Eine auf Semester bezogene Zeitbegrenzung für die Teilnahme am Großen Examens- und Klausurenkurs besteht nicht. Solange eine Immatrikulation für den Studiengang Rechtswissenschaften mit dem Abschlussziel »erste Prüfung« besteht, ist eine Neuanmeldung jederzeit in dem gesamten Zeitraum eines Semesters möglich.

WICHTIG: Dabei gilt die Anmeldung in Bezug auf die Teilnahme am Großen Klausurenkurs allerdings niemals rückwirkend, d.h., für den Beginn der Teilnahme ab einem bestimmten Schreibwochenende ist die vorherige Erst- bzw. Neuanmeldung bis zu dem Freitag des jeweiligen Schreibwochenendes erforderlich.

Die Anmeldung kann über die Applikation "LV-An/Abmeldung" über Ihre persönliche Visitenkarte in KLIPS 2.0 erfolgen. Suchen Sie hierzu über die Aktion "LV-Anmeldung" nach der oben genannten Veranstaltungsnummer. Die Anmeldung ist auch über den Organisationsbaum auf der linken Seite möglich. Weitere Informationen und eine detaillierte Anleitung zur Anmeldung finden Sie hier.

+++ ACHTUNG! +++
Die Anmeldung ist ab dem 07.09.2022 möglich.

 

Zwei Stellen als wissenschaftliche Hilfskraft (WHK) ab dem 01.03.2022

Ab dem 01.03.2022 sind am Großen Examens- und Klausurenkurs zwei Stellen als wissenschaftliche Hilfskraft (WHK) zu besetzen.

Dank unseres Online-Klausurenkurses bleibt unser Bedarf an motivierten und interessierten Hilfskräften auch in Zeiten von Corona weiterhin hoch. Wir bieten eigenverantwortliche Arbeit bei maximaler Flexibilität durch uneingeschränktes Arbeiten im Homeoffice.

Details können der Stellenausschreibung entnommen werden.

 

Ab sofort auch als Live-Stream

Ab sofort werden die einzelnen Vorlesungseinheiten im Großen Examenkurs auch live - zu den regulären Veranstaltungszeiten (s. Terminplan) - übertragen. Die Live-Streams werden in den jeweiligen Kursordnern in ILIAS („Vorlesungsaufzeichnungen“) bereitgestellt.

Daneben werden die einzelnen Vorlesungseinheiten im Examenskurs - wie gewohnt - aufgezeichnet und weiterhin in ILIAS zur Verfügung gestellt. Es ist also nicht notwendig, an den Präsenzeinheiten teilzunehmen. Es handelt sich lediglich um ein Angebot für diejenigen, die lieber in Präsenz teilnehmen möchten.

Um an die Materialien des Großen Examenskurses in ILIAS zu gelangen und um die Live-Streams/Vorlesungsaufzeichnungen anzusehen, reicht eine reguläre Anmeldung zum "Großen Examens- und Klausurenkurses" (LV-Nr 13980.2500) über KLIPS.

Dringender Hinweis auf Einhaltung der Teilnahmebedingungen

Nachdem der Große Online-Klausurenkurs nun schon seit über drei Semestern erfolgreich angeboten werden konnte, möchten wir an dieser Stelle noch einmal ausdrücklich auf unsere zwingenden Teilnahmebedingungen hinweisen.

>> Teilnahmebedingungen des Großen Online-Klausurenkurses <<

Insbesondere bitten wir um die unbedingte Einhaltung folgender technischer Vorgaben:

  • Abgabe von Klausurbearbeitungen ausschließlich als einzelne PDF-Datei (kein Upload mehrerer Dateien/kein Upload anderer Dateiformate, z.B. Word, OpenOffice, Pages oder ZIP)

  • Upload der jeweiligen Klausurbearbeitung innerhalb der korrekten Übungseinheit (Kontrolle der Klausurnummer)

  • Eindeutige Bezeichnung der PDF-Datei nach folgendem Muster: ILIAS-Benutzername_Klausurnummer (Bsp.: kurenkur_A-123.pdf)

  • Maximale Dateigröße: 10.0 MB (Tipp: handschriftliche Bearbeitungen scannen statt fotografieren/ohne Farbe scannen/geringere DPI-Zahl auswählen/PDF-Datei vor Upload komprimieren)

++ ACHTUNG! ++
Bei Nichteinhaltung der Teilnahmebedingungen, insbesondere der oben aufgezählten Punkte, werden entsprechende Klausurbearbeitungen nicht korrigiert. Aufgrund der systemseitigen Einstellungen und der technisch-automatisierten Vorgänge sind hiervon keine Ausnahmen möglich.